III.04: Der Einfluss von Netzwerken auf Prozesse der Exklusion und Inklusion bei Strafgefangenen mit Migrationshintergrund
Quelle: © Peter Reinäcker / PIXELIO

Publikationen mit thematischem Bezug zum Projekt von Mitgliedern des Forschungsteams

Zu Ergebnissen und zum Forschungsdesign

Rau, Matthias: Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe. Ein Beitrag zur Desistance-Forschung in Deutschland. Münster: LIT-Verlag 2017

Rau, Matthias: Junge Migranten nach unbedingter Jugendstrafe – kriminologische und netzwerkanalytische Ein- und Ausblicke. In: Neue Kriminalpolitik (NK) Jg. 28, Nr. 2/2016, S. 193-208

Rau, Matthias: Ehemalige Jugendstrafgefangene mit Migrationshintergrund zwischen Inklusion und erneuter Exklusion – kriminologische und netzwerkanalytische Perspektiven. In: Neubacher, Frank; Bögelein, Nicole (Hrsg.): Krise – Kriminalität – Kriminologie. Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg 2016, S. 281-292

Rau, Matt­hi­as: In­te­gra­ti­on von Straf­ge­fan­ge­nen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund. In: Ker­ner, Hans-Jür­gen; Marks, Erich (Hrsg.), In­ter­net­do­ku­men­ta­ti­on des Deut­schen Prä­ven­ti­ons­ta­ges. Han­no­ver 2010, www.praeventionstag.de/html/GetDokumentation.cms?XID=525 (zuletzt abgerufen am 13.11.2012)

 

Zur Netzwerkthematik

Rau, Matthias: Eine Einführung zur Bestimmung der Dichte in egozentrierten Netzwerken unter Berücksichtigung eines alternativen Erhebungsvorschlags. In: Gam­per, Markus; Reschke, Linda; Schönhuth, Michael (Hrsg.): Knoten und Kanten 2.0. Soziale Netzwerkanalyse in Medienforschung und Kulturanthropologie. Bie­le­feld: transcript Verlag 2012, S. 89-108

Rau, Matthias: Soziale Netzwerke und ihr Beitrag zu Prozessen der Exklusion und Inklusion anhand von Biographien junger Migranten – ein Werkstattbericht. In: Bannenberg, Britta; Jehle, Jörg-Martin (Hrsg.), Gewaltdelinquenz. Lange Freiheitsentziehung. Delinquenzverläufe. Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg 2011, S. 459-468

Rau, Matthias: Die Be­stim­mung der Netz­werk­dich­te – Ein Bei­spiel zur Um­set­zung an­hand einer al­ter­na­ti­ven Er­he­bungs­ein­heit. Do­ku­men­ta­ti­on des Vor­trags, ge­hal­ten auf der Ta­gung „Vom Pa­pier zum Lap­top“ des Ex­zel­lenz­clus­ters vom 01.-02. Ok­to­ber 2010 an der Uni­ver­si­tät Trier. Ver­öf­fent­li­chung 2011, www.podcampus.de/nodes/3876 (zuletzt abgerufen am 13.11.2012)

Münster, Peter: Integrierende Theorien und Ansätze. In: Göppinger, Hans: Kriminologie, München: Beck 2008, S. 180-209

Münster, Peter: Das Konzept des reintegrative shaming von John Braithwaite. Kriminalsoziologische und praktische Bedeutung einer neuen alten Theorie der strafrechtlichen Sozialkontrolle; Berlin: Lit-Verlag 2006 (kriminologische Grundlagenarbeit zur Bedeutung sozialer Netzwerke und Bindungen für die (Re-)Integration von Straftätern)

 

Zum Instrumentarium der Angewandten Kriminologie

Bock, Micha­el: Kri­mi­no­lo­gie. 4. Auf­la­ge, Mün­chen: Vah­len 2013

Bock, Michael: Die Zweite Moderne und die Angewandte Kriminologie. Zur Notwendigkeit einer neuen Verlaufsform. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 2012 (6), S. 281-294

Bock, Michael: Das Wiesbadener Verlaufsprojekt - Erste Ergebnisse einer kriminologischen Studie und Folgerungen für die jugendstrafrechtliche Praxis (Mainzer Runde 2011); Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz, Mainz 2011

Bock, Michael: Entwicklungskriminologische Grundsätze und ihre Bedeutung für die Konfrontative Pädagogik. In: Weidner, Jens; Kilb, Rainer (Hrsg.): Handbuch Konfrontative Pädagogik. Grundlagen und Handlungsstrategien zum Umgang mit aggressivem und abweichendem Verhalten, Weinheim und München: Juventa Verlag 2011, S. 47-57

Bock, Michael: Kriminaldiagnostik in der Angewandten Kriminologie und ihre Bezüge zur Konfrontativen Pädagogik. In: Weidner, Jens; Kilb, Rainer (Hrsg.): Handbuch Konfrontative Pädagogik. Grundlagen und Handlungsstrategien zum Umgang mit aggressivem und abweichendem Verhalten, Weinheim und München: Juventa Verlag 2011, S. 392-401

Bock, Michael: Intensivtäter – Sicherheitsrisiko oder Sündenböcke? In: Der Kriminalist 2009, S. 28-30

Bock, Michael: Angewandte Kriminologie für Sozialarbeiter. In: Sanders, Karin; Bock, Michael (Hrsg.): Kundenorientierung - Partizipation - Respekt. Neue Ansätze in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag 2009, S. 101-133

Bock, Michael; Schallert, Christoph: Erziehung im geschlossenen Jugendstrafvollzug. Das Wohngruppenkonzept KonTrakt in der JVA Wiesbaden. In: Sanders, Karin; Bock, Michael (Hrsg.): Kundenorientierung - Partizipation - Respekt. Neue Ansätze in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag 2009, S. 239-277.

Bock, Michael: Gibt es noch Platz für die Angewandte Kriminologie in der Gesamten Strafrechtswissenschaft? In: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft - Band 121, 2/2009, S. 450–463

Bock, Michael: Angewandte Kriminologie. In: Göppinger, Hans: Kriminologie, München: Beck 2008, S. 248-343

Bock, Michael: Kriminologie. Für Studium und Praxis; 3. Auflage, München: Vahlen 2007

Bock, Michael: Angewandte Kriminologie in der Interventionsplanung bei Straffälligen. In: Forum für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie 2006, S. 58-85

Bock, Michael: MIVEA als Hilfe für die Interventionsplanung im Jugendstrafverfahren. In: ZJJ 4/2006, S. 282-290

 

Zum interdisziplinären Arbeitskreis Armut und Schulden

Rau, Matthias; Hoffmann, Anika; Bock, Michael: Private Schulden im Spiegel der Postmoderne - eine heuristische Betrachtung. In: Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke“ (Hrsg.): Schulden und ihre Bewältung. Individuelle Belastungen und gesellschaftliche Herausforderungen. Wiesbaden: Springer VS 2013, S. 155-200

Rau, Matthias: Schuldenbewältigung trotz Knast? Exemplarische Zeitreihendaten aus dem Wiesbadener Verlaufsprojekt zur Schuldensituation von ehemaligen Strafgefangenen. In: Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke“ (Hrsg.): Gesellschaftliche Teilhabe trotz Schulden? Perspektiven interdisziplinären Wissenstransfers. Wiesbaden: Springer VS 2012, S. 125-142

Rau, Matthias: Die Verschuldung junger Menschen: Theoretische und empirische Betrachtungen zu einer anhaltenden Diskussion. In: Gesellschaft. Wirtschaft. Politik (GWP) Jg. 60, Nr. 3/2011, S. 337-348

Bock, Michael: Kriminalität in Krisen. Einige Anmerkungen zu späten Einstiegen in die Straffälligkeit. In: Hergenröder, Curt Wolfgang (Hrsg.): Krisen und Schulden. Historische Analysen und gegenwärtige Herausforderungen. Wiesbaden: VS-Verlag 2011, S. 63-79

Rau, Matthias; Bender, Nina: Weg zur biographischen Autonomie oder Risiko? Plädoyer für eine differenzierte Sichtweise der Schulden junger Menschen. In: Unsere Jugend 11+12/2010, S. 493-502

Bender, Nina; Rau, Matthias: Die finanzielle Handlungskompetenz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Fokus der Exzellenzforschung. In: berufsbildung Heft 123, Juni/2010, S. 41-43

Bock, Michael; Rau, Matthias: Finanzielle Verhältnisse als kriminologischer Indikator sozialer Einbindung. In: Hergenröder, Curt Wolfgang (Hrsg.) Gläubiger, Schuldner, Arme - Netzwerke und die Rolle des Vertrauens. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 83-103

Bock, Michael; Brettel, Hauke: Schulden und Kriminalität. In: Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht (8. Jahrgang, Sonderheft: „Schulden, Armut, Netzwerke: historische Zusammenhänge – gegenwärtige Herausforderungen“) 2009, S. 2-8

Bock, Michael; Breuer, Klaus; Clemens, Gabriele et al.: Verschuldung und Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen als Gegenstand interdisziplinärer Forschung. In: Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht 10/2007, S. 515-520

Bock, Michael; Schneider, Hendrik: Plädoyer für ein personales Risikomanagement. In: Sparkasse 11/2003, S. 546-548

Bock, Michael: Personales Risikomanagement in der Kriminalprävention von Spielbanken. - Vortrag in Bremen, 2003

Bock, Michael: Grenzbereiche der Kreditvergabe aus kriminologischer Sicht. In: Sparkasse 05/2002, 229-231