gefördert durch:

Herr Prof. Dr. Curt Wolfgang Hergenröder

Leiter Teilbereich I

Allgemeine Informationen



Projekt


Vita


Prof. Dr. Curt Wolfgang Hergenröder wurde in Wien geboren. Das Studium der Rechtswissenschaften sowie den juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte er in Konstanz und Paris. Als Assistent von Prof. Dr. Hugo Seiter promovierte er 1986 an der Freien Universität Berlin über die internationalprivatrechtliche Problematik des Arbeitskampfes. 1994 habilitierte sich Prof. Hergenröder in Berlin bei Prof. Dr. Dieter Heckelmann für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Internationales Privatrecht und Zivilverfahrensrecht mit einer Arbeit über Voraussetzungen und Grenzen richterlicher Rechtsfortbildung aus prozessualer Sicht. Nach Lehrtätigkeit an der Alexander Humboldt Universität Berlin, der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald sowie der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder wurde er 1994 an die Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg berufen. Als Ordinarius für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Internationales Privatrecht und Zivilverfahrensrecht war Prof. Hergenröder im Vorstand des Instituts für Wirtschafts- und Steuerrecht. Im WS 1999/2000 wurde er auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handelsrecht und Zivilprozessrecht an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz berufen. Prof. Hergenröder ist Wissenschaftlicher Leiter der Forschungs- und Dokumentationsstelle für Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung (Schuldnerfachberatungszentrum) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie Mitglied des Vorstands des Europäischen Rechtszentrums der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Er hat Gastprofessuren in Caen und Krakau wahrgenommen. Die Schwerpunkte des wissenschaftlichen Wirkens liegen im Deutschen, Europäischen und Internationalen Arbeits- und Zivilverfahrensrecht.