gefördert durch:

Frau Sabine Kratz

Allgemeine Informationen



Projekt


Vita


Sabine Kratz, Jg.1964, verheiratet, 2 Kinder, kam 1985, nach einem einjährigen Aufenthalt in England, nach Trier. Sie studierte dort Poltikwissenschaft, Soziologie und Ethnologie. Nach ihrem Examen 1991, arbeitete sie von 1992 - 1998 als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Bernd Hamm. Danach selbständige Tätigkeit im Bereich Projektmanagement, Forschung und Beratung. Hier arbeitete sie unter anderem mit Bernd Hamm an einem EU-Projekt zur beruflichen Bildung und Nachhaltigkeit und war freie Mitarbeiterin in einem Büro für Sozialplanung. 2001 bis 2005 arbeitete sie als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei einer sozialen Organisation in Luxemburg. Seit Dezember 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt: Netzwerke als Überlebensstrategien peripherer Regionen. Forschungsschwerpunkte: Netzwerke, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit,