gefördert durch:

Herr Prof. Dr. Michael Schönhuth

Stellv. Sprecher (ab 1.1.2008), Leiter Teilbereich III/Ü-Projekte

Allgemeine Informationen



Projekte


Schwerpunkt Lehre/Forschung


  • Globalisierung / Lokalisierung / Kultur und Ethnizität (Lokalisierung globaler Konzepte: wie Menschenrechte, Partizipations- und Managementkonzepte: lokales Wissen versus Expertenwissen; Minderheiten im Nationalstaat / Ethnisierungsprozesse; Hexereivorstellungen im Wandel in Afrika; Managing Diversity).
  • Entwicklungsethnologie, Entwicklungs- und Organisationsforschung (Begleitforschung, Backstopping in nationalen und internationalen Institutionen; Organisationskulturforschung; Forschung über die Grundlagen von Entwicklung, soziokulturelle Dimension von Entwicklung).
  • Methoden (Weiterentwicklung der klassischen ethnologischen Feldforschung mit Methoden der partizipativen qualitativen und quantitativen Forschung, Feldforschung in nicht-klassischen ethnologischen Feldern wie Unternehmen, sozialen Einrichtungen, anthropology at home). Wissenschaft und Öffentlichkeit (Popularizing Anthropology, Ethnologie und Medien).
  • Ethik (ethische Dilemmata in der akademischen wie anwendungsorientierten Feldforschung, Ethik in der Entwicklungszusammenarbeit).
Wei­te­re In­for­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bitte mei­ner Home­page: http://www.uni-trier.de/index.php?id=14002&L=2%27

Vita


  • 1980 - 1981 Aufnahme des Magisterstudienganges in Soziologie, Ethnologie und Geographie an der Philipps-Universität Marburg.
  • 1981 - 1984 Auslandsstudium an der Universität Basel, Basel/Schweiz im Lizenziatsstudiengang.
  • 1984 - 1989 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Promotionsstudiengang. Abschluss: Promotion zum Dr. phil. in Ethnologie
  • 2003 Habilitation am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Trier
  • 2004 Privatdozent für Ethnologie an der Universität Trier

Publikationen (in Auswahl)


Monographien:
  • 2005 Glossar Kultur und Entwicklung. Ein Vademecum durch den Kultur-Dschungel. Hrsg. von GTZ, DEZA in Kooperation mit der Universität Trier (Trierer Materialien zur Ethnologie, Nr. 5) (als .pdf downloadbar unter: http://www.goethe.de/z/pro/kultur_entwicklung_PDFs/de-glossar-kultur-und-entwicklung.pdf).
  • 2003 Entwicklung, Partizipation und Ethnologie. Implikationen der Begegnung von ethnologischen und partizipativen Forschungsansätzen im Entwicklungskontext. Habilitationsschrift an der Universität Trier, Fachbereich IV (elektr. Dokument: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/ volltexte/2005/300/).
  • 1995 Participatory Learning Approaches: Rapid Rural Appraisal / Participatory Appraisal. An introductory guide. M. Schönhuth, U. Kievelitz. Roßdorf (elektr. Dokument: http://www2.gtz.de/participation/ download/schoenhuth-kievelitz1995.pdf (pdf)).
  • 1994 Diagnostico rural rapido. Diagnostico rural participativo. Metodos participativos de diagnostico y planification en la cooperacion al desarollo. M. Schönhuth, U. Kievelitz. Eschborn. Una introducción commentada. (leicht veränderte Übersetzung von 1993).
  • 1994 Les méthodes participatives de recherche et de planification dans la coopération au développement: Diagnostic rapide en milieu rural. Diagnostic participatif. M. Schönhuth, U. Kievelitz. Eschborn. (leicht veränderte Übersetzung von 1993).
  • 1993 Partizipative Erhebungs- und Planungsmethoden in der Entwicklungszusammenarbeit: Rapid Rural Appraisal. Participatory Appraisal. Eine kommentierte Einführung. Michael Schönhuth/Uwe Kievelitz. Eschborn (GTZ-Publikation, Schriftenreihe der GTZ, Nr. 231).
  • 1992 Begegnungen mit der Kunst Afrikas: Die Sammlung Monjau. Herausgegeben vom Museum für Völkerkunde der Stadt Freiburg i. Br. Freiburg.
  • 1992 Das Einsetzen der Nacht in die Rechte des Tages. Hexerei im Symbolischen Kontext afrikanischer und europäischer Weltbilder. Münster (für die Veröff. überarb. Fassung von 1990).
  • 1990 Hexerei - witchcraft - bayi. Zum Erscheinungsbild einer moralischen Kategorie. Eine Auslegearbeit zwischen europäischen und afrikanischen Sinnwelten. Diss. Freiburg.